SchmuDo, 28.2.19

Ond de het das e CHLAPF gäh! Die Gluggsi-Musig ist dieses Jahr mit einer etwas ausgiebigeren Runde durch die Altstadt gestartet, pünktlich um 5.00 Uhr hat sich das müüüüstische Volk aus der Unterwelt erhoben. Danach ging es weiter mit dem obligaten Heimspiel in Ebikon, vielen Dank nochmals an die Rotsee-Zunft, die Sonnechöbler, die Rotsee-Husaren und natürlich an Habi, der uns einmal mehr ein wunderbares Mittagessen beschert hat. Der Nachmittag bei stahlendem Wetter in der Stadt war ein Traum! So gestärkt waren wir bereit für den Abend und den Auftritt zusammen mit der Träumeler-Musig auf der Rathaustreppe. Anschliessend widmeten wir uns dem traditionellen "Kafi-Wagoneering" auf dem Hirschenplatz. Ein Start nach Mass!